sbs logo

Die Vielfalt des Schulgartens in den Fokus genommen

Am 08. Juli 2024 fand in der Aula der Staatlichen Wirtschaftsschule die Preisverleihung eines jahrgangsstufenübergreifenden Fotowettbewerbs statt.

Dieser war Teil eines Schwerpunktes, welcher für die Zertifizierung als Umweltschule in Europa von der Schule für das Schuljahr 2023/2024 gesetzt wurde. Der Leitgedanke „Wir entwickeln unseren Schulgarten weiter.“ führte in diesem Schuljahr zu diversen Aktionen, welche die Biodiversität noch weiter unterstützt. Es wurden Fledermauskästen auf dem Schulgelände angebracht, die offene Ganztagesbetreuung stellte Ohrwurmhotels her, in Kooperation mit externen Partnern wurden Apfel-Spalierbäume und Kiwibeeren gepflanzt, eine Projektgruppe widmete sich dem Bepflanzen und der Pflege der Hochbeete und eine weitere Gruppe stellte sog. Saatbomben her, welche dafür sorgen, dass die Biodiversität auch außerhalb des Schulgartens unterstützt wird.

Die Aufnahmen der Schüler, die im Rahmen des Wettbewerbs ausgewählt wurden, zeigen all diese vielfältigen Facetten des Außengeländes der Wirtschaftsschule. Die Siegerfotos finden im Rahmen eines Schuljahresplaners Berücksichtigung, welcher im nachfolgenden Schuljahr in jedem Klassenzimmer zu finden ist. Darauf sind äußerst originelle Fotos mit Tieren und Pflanzen zu finden, die exemplarisch für die Biodiversität rund um die Schule stehen. Alle Sieger erhielten als Anerkennung einen Citymarketing Gutschein der Stadt Dinkelsbühl, wodurch Geschäfte vor Ort unterstützt werden. Dies ist nämlich der zweite Schwerpunkt des Schuljahres: der klimafreundliche Konsum, welcher unter anderem durch das Einkaufen in der Region gefördert wird.

Die Siegerfotos können Sie in unserer Bildergalerie finden.

Text: Lisa Keilwerth
Foto: Manuela Barkholz

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.