Verbindungslehrkräfte

Die Verbindungslehrkraft hat zwei große Aufgabenfelder. Sie soll die Schüler beraten und bei Konflikten im Schulleben zwischen den beteiligten Personen vermitteln. Ein gutes Verhältnis zu Schülern bildet dabei die Grundlage der gemeinsamen Arbeit. Eine Verbindungslehrkraft kennt nicht nur die Meinung der Schüler, sondern auch die des Lehrerkollegiums und der Schulleitung. Die Lehrkraft hilft Euch und bringt Verständnis für Euch auf, sie muss aber auch Eure Kompromissbereitschaft einfordern. Oft werden Verbindungslehrkräfte von Schülern aber auch wegen persönlicher Probleme angesprochen, die mit der Schule nur wenig zu tun haben. In diesen Fällen wird sie eventuell die Beratungslehrkraft oder die Schulpsychologin mit einbeziehen.

Schuljahr 2018/2019

Frau Keilwerth für die 6. , 7. und 8. Klassen

Herr Binding für die 9., 10. und 11. Klassen

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok