eTwinning-Qualitätssiegel 2021

Dinkelsbühl, den 24.11.2021: Die Staatliche Wirtschaftsschule ist für ihr europäisches Schulprojekt über digitales Lernen ausgezeichnet worden. Sie erhielt für „Fun And Curriculum-oriented Exercises for Information Technology (F. A. C. E. I. T.)“ von der Jury das eTwinning-Qualitätssiegel 2021 für beispielhafte Internetprojekte. Damit verbunden sind hochwertige Sachpreise und Urkunden zur Anerkennung.
Im Projekt haben sich Schülerinnen und Schüler der Altersklasse 12 bis 18 Jahre mit dem Thema „Lern-Apps“ beschäftigt. Sie suchten nach Antworten auf die Frage, was Jugendliche in anderen europäischen Ländern im Unterricht lernen. Dazu analysierten sie die Lehrpläne ihrer Projektpartner aus Griechenland, Spanien und Polen und entwickelten ein Quiz mit spannenden Fragen zu den Curricula. Bei ihren digitalen Begegnungen entwickelten sie die Idee einer App, die das Ratevergnügen interaktiv unterstützte und programmierten diese bei ihren realen Treffen. Dabei fungierten die Jugendlichen der griechischen Schule als Tutoren und gaben wertvolle technische Tipps. Bei den Reisen in die Heimatländer aller Projektpartner gab es nicht nur genügend Gelegenheiten zum Fachsimpeln, sondern auch viel Zeit für gemeinsame Ausflüge und Unternehmungen zum gegenseitigen Kennenlernen. Als gemeinsame Sprache nutzten die Projektpartner Englisch.
„Das Projekt überzeugt durch sein zeitgemäßes und zukunftsorientiertes didaktisches Konzept. Die Schülerinnen und Schüler übernehmen die Verantwortung für ihr eigenes Lernen und werden motiviert, ihre Ideen kreativ und ohne Leistungsdruck umzusetzen. Die App, die die Jugendlichen gemeinsam entwickelt haben, zeigt auf eindrucksvolle Weise, wie konstruktiv die grenzüberschreitende Zusammenarbeit war,“ so das Urteil der Jury.

Über eTwinning
eTwinning ist ein Angebot des europäischen Programms Erasmus+. Schulen und Vorschuleinrichtungen können mithilfe von eTwinning Partnerschaften über das Internet aufbauen und mit digitalen Medien gemeinsam lernen.
Mit dem eTwinning-Qualitätssiegel würdigt der Pädagogische Austauschdienst (PAD) des Sekretariats der Kultusministerkonferenz herausragende europäische Schulpartnerschaften, die sich durch eine ausgeprägte Zusammenarbeit zwischen den Partnerklassen, kreativen Medieneinsatz sowie pädagogisch innovative Unterrichtskonzepte auszeichnen.
Europaweit sind rund 220.000 Schulen und Kitas bei eTwinning angemeldet und nutzen die geschützte Plattform, um sich auszutauschen und gemeinsam zu lernen. Als Teil des Programms Erasmus+ der Europäischen Union wird eTwinning von der Europäischen Kommission und der Kultusministerkonferenz gefördert. Die Nationale Koordinierungsstelle für eTwinning beim PAD unterstützt die teilnehmenden deutschen Schulen durch Beratung, Fortbildung und Unterrichtsmaterialien.

Weitere Informationen zum Projekt finden Sie unter:
https://twinspace.etwinning.net/44721

Antje Schmidt
Pädagogischer Austauschdienst (PAD) des Sekretariats der Kultusministerkonferenz
Nationale Agentur Erasmus+ Schulbildung
Graurheindorfer Str. 157, D-53117 Bonn
Tel.: +49-228-501-254, Fax: +49-228-501-333
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
www.kmk-pad.org

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.