Vorlesewettbewerb der 6. Klasse – eine wahrhaft schwierige Entscheidung

Mit Einfühlungsvermögen, dem passenden Tempo und den richtigen Betonungen zu lesen stellt schon eine Herausforderung dar. Es dabei auch noch zu schaffen, die richtige Lautstärke zu finden und die Aufregung auszublenden, das sind dann noch die letzten Hindernisse, die eine gute Vorleserin bzw. ein guter Vorleser nehmen muss. All diese Hürden des gelungenen Vorlesens meisterten die vier Kandidatinnen jedoch sehr gut, wodurch es ein echtes Kopf-an-Kopf-Rennen wurde. Der Jury, bestehend aus einer ausgewählten Mitschülerin und einem ebensolchen Mitschüler und der Deutschlehrerin, fiel die Entscheidung nicht leicht. Dennoch gab es schließlich eine einstimmige Entscheidung: Vorlesesiegerin der 6. Klasse wurde Isabella Mehmedovic vor Anni Neumeyer, Dara Schenker und Tarja Hermann. Herzlichen Glückwunsch an unsere vier mutigen und engagierten Vorleserinnen!

Text und Bild: Natalie Hohaus

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.