Sport Events Make Friends

Das Projekt des Schuljahres 2016/17 „Sport Events Make Friends“ war eins von nur 29 genehmigten Projekten im Freistaat Bayern. Die Staatliche Wirtschaftsschule Dinkelsbühl war die einzige Wirtschaftsschule in ganz Bayern, die den Erasmus Plus Antrag erfolgreich gestalten konnte.

Die Fördergelder wurden im Rahmen der von der Schule gepflegten Schulpartnerschaften mit dem Istituto d’Instruzione Superiore Mario Paglietti in Porto Torres, Italien und dem Gymnasium Myrsjöskolan in Nacka, Schweden verwendet. Die Schüler der drei Schulen planten im Rahmen des Projektes einen Triathlon mit Mannschaftssportarten an den drei Schulstandorten, vermarkteten diesen und setzten die Planungen schließlich um. Hierbei wurden Elemente des neuen kompetenzorientierten Lehrplanes und somit unternehmerische, mathematische und sprachliche Fertigleiten gefördert. Die Umsetzung an den drei Standorten fördert darüber hinaus interkulturelle Fähigkeiten, was im Rahmen der Internationalisierungsstrategie der Schule wichtiger Bestandteil des Schulprogrammes ist.

Im Januar 2017 verbrachten elf Wirtschaftsschüler eine Woche als Gäste an schwedischer Partnerschule in Nacka nahe Stockholm. Dort fand die erste der drei Sportveranstaltungen statt. In international gemischten Teams fand ein Floorball-Turnier statt. Die Schüler verbrachten die Woche in schwedischen. Ausflüge und weitere sportliche Aktivitäten rundeten das abwechslungsreiche Programm ab. So besuchten wir beispielsweise ein Eishockeyspiel der schwedischen Profiliga und verbrachten nach schwedischer Sitte einen Nachmittag in der Sauna. Das anschließende Eintauchen in einen eiskalten See wird den Schülern wohl noch lange in Erinnerung bleiben.

Im Mai 2017 fand das Mountainbiketurnier in der Mutschach statt. Zahlreiche weitere Aktivitäten rundeten die Projektwoche in Franken ab. Die Schüler der Wirtschaftsschule empfingen 28 italienische und 17 schwedische Schüler. Begleitet wurden die Schüler von sechs Lehrkräften der jeweiligen Bildungseinrichtungen. Die abwechslungsreichen Aktivitäten standen im Zeichen des Sports. Des Weiteren war gesunde und regionale Ernährung ein Themenbereich, der im Projekt behandelt wurde. Daher grillten wir gemeinsam und stellten Käse her. Beim Ausflug nach Nürnberg wurde das Max-Morlock-Stadion besichtigt, wo die Schüler Einblicke in die Abläufe eines Spieltages der Fußballbundesliga bekamen. Beim Empfang im Rathaus würdigte Oberbürgermeister Dr. Hammer das europäische Engagement der Schulen, die so einen Beitrag zum friedlichen Zusammenwachsen Europas leisteten.

Im September 2017 besuchten unsere Schüler Sardinien und schlossen den Triathlon mit einem Kajakwettbewerb ab.

ERASMUS Projekt SEMF 1 ERASMUS Projekt SEMF 2 ERASMUS Projekt SEMF 3

ERASMUS Projekt SEMF 4 ERASMUS Projekt SEMF 5

www.sporteventsmakefriends.com

zurück zur Erasmus+ Übersicht

Unsere Partnerschulen

Italien

Italien

IIS "M. Paglietti"

zur Internetseite

Polen

Polen

ZSO Kluczbork

zur Internetseite

Spanien

Spanien

IES Colonial

zur Internetseite

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.